Ihre Zahnarztpraxis in Heitersheim informiert: Zirkon – der Zahnersatz aus der Weltraumtechnik

Wenn es um das Material des Zahnersatzes geht, hat man die Qual der Wahl. Guter Zahnersatz sollte langlebig, perfekt passend und biokompatibel sein. Diese Anforderungen leistet Zirkoniumdioxid (kurz: Zirkonoxid): Ein keramikartiges Material, überaus stabil, verträglich und einfach wunderschön! Gerade für Patienten, die metallischen Werkstoffen mit einem gewissen Misstrauen gegenüberstehen, ist Zahnersatz aus Zirkonoxid die richtige Wahl. Zirkonoxid wird besonders auch von Allergikern überaus gut vertragen, da es metallfrei ist und die Schleimhäute nicht angreift. Außerdem kann es nicht mit anderen Materialien in der Mundhöhle reagieren, was eine Belastung mit elektrisch geladenen Teilchen und Stromfluss ausschließt. Seine Belastbarkeit und Haltbarkeit sind herausragend gut.

Bei Zahnersatz aus Zirkonoxid, das übrigens seit über 30 Jahren erfolgreich in der Hüftgelenks-Chirurgie eingesetzt wird, ist die lange Haltbarkeit garantiert.

Wir fertigen in unserem Labor für Zahntechnik seit über zehn Jahren für Sie Kronen und Brücken aus Zirkonoxid. Die Zahnarztpraxis Klöpel berät Sie gerne ausführlich zu dieser Technologie.

| Kategorie: News | Schlagwörter: ,

Unser Labor für Zahntechnik

Seit 1997 können wir in unserem angeschlossenem zahntechnischen Labor direkt auf Ihre Wünsche eingehen.

Unser Team kümmert sich zeitnah und professionell um die eingehenden Laborarbeiten.
Auch spontane Reparaturen können kurzfristig erledigt werden – ohne Zeitverlust für aufwendige Transportfahrten.

Zirkonoxid-Kronen und Brücken fertigen wir seit 2003 mit unserem eigenen Fräsgerät.

Wir arbeiten seit vielen Jahren mit Kieferchirurgen in der Region zusammen, um unsere Patienten optimal mit Implantaten versorgen zu lassen.

Informieren Sie sich über unser Praxiseigenes Labor für Zahntechnik!

| Kategorie: Unsere Praxis | Schlagwörter: