Ihr Zahnarzt in Heitersheim rät: Vorsicht vor zu viel Fruchtsäure!

Gerade jetzt im Sommer genießen wir Obst und Früchte mit Genuss. Wer liebt es nicht, an heißen Sommertagen ein kühles Fruchtsaftschorle zu trinken? Ein leichter Obstsalat eignet sich wunderbar zum Frühstück, und als Zwischenmahlzeit bieten sich die vielen leckeren Beeren und Früchte an, die uns der Spätsommer schenkt. Früchte sind nicht nur leicht, sondern auch gesund, sie enthalten viele wichtige Vitamine und unterstützen somit unsere Abwehrkräfte.

Ihr Zahnarzt in Heitersheim rät jedoch: Genießen Sie Früchte und Fruchtsäfte in Maßen! Und achten Sie darauf, Fruchtsäfte nicht direkt vor dem Zähneputzen zu trinken. Die in Früchten enthaltenen Fruchtsäure kann äußerst aggressiv wirken und die härteste Substanz im menschlichen Körper, den Zahnschmelz, anlösen.

Fruchtsäure greift den Zahnschmelz an und begünstigt Karies

Genießen Sie also Früchte oder trinken Sie Fruchtsaft und putzen sich direkt danach die Zähne, ist das für den Zahnschmelz einfach zu viel. Er wird zu sehr beansprucht und somit anfälliger für Karies. Übrigens: Dieser Rat gilt nicht nur für Fruchtsäure – auch in anderen Lebensmitteln enthaltene Säuren greifen den Zahnschmelz an, wie z.B. die Essigsäure.

Ihr Zahnarzt in Heitersheim, Werner Klöpel und sein Team, raten daher, auf den Genuss säurehaltiger Speisen und Getränke direkt vor dem Zähneputzen zu verzichten und diese generell vorsichtig und in Maßen zu konsumieren – Ihren Zähnen zuliebe!

| Kategorie: Infos, News | Schlagwörter: ,

Ihr Zahnarzt in Heitersheim informiert: Professionelle Zahnreinigung – tatsächlich sinnvoll?

Immer wieder wird von Patienten die Frage gestellt: Wozu soll ich meine Zähne professionell in der Zahnarztpraxis reinigen lassen, wenn ich mir doch täglich die Zähne putze?
Die Antwort lautet: Weil die häusliche Zahnpflege in vielen Fällen nicht ausreicht, um wirklich saubere Verhältnisse an den Zähnen herzustellen. Bakterien und Ablagerungen (Plaque, Biofilm) finden sich auch nach vermeintlich gut geputzten Zähnen vor allem an den Seitenflächen der Zähne, wo die Zahnbürste nicht hinkommt.
Auch wenn Ihnen die Werbung etwas anderes verspricht: Weder Zahncreme noch Bürste können diese Flächen reinigen.

Zahnseide ist für die tägliche Zahnpflege von großer Bedeutung, da sie die Seitenflächen und die Zahnzwischenräume reinigt.
Aber: Bereits vorhandene Plaque wird nicht entfernt, wenn diese schon älter als einige Tage ist. Die Bakterien kleben unter ihrem „Biofilm“ zu fest an der Zahnoberfläche. Nur eine professionelle Reinigung der Zähne bereitet für Sie den Einstieg in eine erfolgreiche häusliche Zahnpflege, zur Vorbeugung vor Zahnfleischentzündung und Parodontitis.

Bei der Reinigung, die unsere speziell ausgebildeten Mitarbeiterinnen Frau Schuster, Frau Schulz und Frau Jungkeit durchführen, werden alle Zahnflächen schonend gereinigt. Auch Beläge durch Rauchen, Kaffee- und Teegenuss werden vollständig entfernt.

Das Ergebnis sind schöne, saubere und auf Dauer gesündere Zähne und stabileres Zahnfleisch.
Die Kosten für eine professionelle Zahnreinigung richten sich nach dem Aufwand, erfragen Sie bitte Näheres in unserer Praxis in Heitersheim. Viele Zahn-Zusatzversicherungen beteiligen sich übrigens an den Kosten.

Der Weg zu dauerhaft gesunden Verhältnissen in der Mundhöhle führt Sie – ob aus Heitersheim, Staufen oder Bad Krozingen – nicht an einer professionellen Zahnreinigung in Ihrer Zahnarztpraxis vorbei!

| Kategorie: News | Schlagwörter: