Zähneputzen mit der elektrischen Zahnbürste

Auch Zähneputzen mit der elektrischen Zahnbürste will gelernt sein! Es gibt ein paar Dinge zu beachten, welche wir den Patientinnen und Patienten unserer Zahnarztpraxis, die aus der Gegend um Bad Krozingen, Badenweiler, Müllheim etc. zu uns kommen, regelmäßig vor Ort erläutern.
Putzen mit der elektrischen Zahnbürste dauert genauso lange wie mit der herkömmlichen Zahnbürste: Mindestens 3 Minuten sollten es sein. Praktisch, daß in den meisten Elektro-Zahnbürstenmodellen bereits ein Timer eingebaut ist – das erspart die Sanduhr im Badezimmer.
Sie können eine normale, für Ihre Zähne geeignete Zahnpasta verwenden. Eine erbsengroße Menge genügt. Die elektrische Zahnbürste soll im Winkel von 45 Grad leicht an die Zähne gehalten werden. Dann beginnen Sie – hinten bei den Backenzähnen beginnend – die Zahnbürste in langsamen, kleinen Kreisbewegungen nach vorne bis zu den Schneidezähnen zu bewegen.
Das Wichtigste: Sie dürfen keinen Druck ausüben, denn sonst könnten Sie das Zahnfleisch und den Zahnschmelz verletzen. Die Putz-Reihenfolge ist auch hier „KAI“ – das heißt: Kauflächen, Außenflächen, Innenflächen. Nach dem Zähneputzen muß der Mund gründlich mit klarem Wasser ausgespült werden. Wie bei einer herkömmlichen Zahnbürste sollten Sie darauf achten, den Bürstenkopf gründlich mit Wasser zu reinigen und an der Luft trocknen zu lassen. Allerspätestens nach drei Monaten sollte er ersetzt werden. Die Zahnzwischenräume müssen auch bei dieser Zahnputzmethode mit Zahnseide oder mit Interdentalbürstchen gereinigt werden.

Zögern Sie bitte nicht, uns bei Ihrem nächsten Besuch in unserer Zahnarztpraxis in Heitersheim auf das Zähneputzen mit elektrischer Zahnbürste anzusprechen! Wir geben Ihnen hier gerne weitere Hinweise.